Es waren leise Tage, aber hatte immer ganz gut zu tun.

Hallo,

Ich muss mich entschuldigen, dass ich die letzten Tage so wenig erzählt habe, weißt du ich habe manchmal leise Tage,  einfach weil mir danach ist.

Ich habe in letzten Tagen meine Pläne umwerfen müssen, denn in meinem Assistenten Team  gab es mal wieder Ausfälle.  So widmete ich  mich meinem Studium, so dass ich spätestens am kommenden Montag mit der 4. Hausarbeit beginnen kann.

Sonst hab ich mich  mit dem aufräumen gewidmet, ja irgendwie arbeitet  etwas in mir und da hilft immer aufräumen.  Ich glaube so ordentlich war  mein Schreibtisch lange nicht mehr. 

Ich war wieder länger spazieren und habe mich heute bekochen lassen  es gab Möhrensuppe und  Schokopudding.

Dann musste ich mir für meine kleine Samtpfote Fatima  für nächstes Woche Dienstag  einen Tierarzt suchen der nach Hause kommt, weil ich glaube das es ihr nicht gut geht, manchmal atmet sie so schwer.  Aber du glaubst nicht, wie schwer es ist eine Praxis zu finden, wo  man mit dem Rollstuhl rein kommt.  Ich habe jetzt einen mobilen Tierarzt gefunden, die kommen jetzt am kommenden Dienstag und die waren auch sehr nett zu mir.

Jetzt bin ich in mein vorgewärmtes Bett gekrabbelt und scheib noch etwas.

Alles Liebe
Ilka

Ein Gedanke zu „Es waren leise Tage, aber hatte immer ganz gut zu tun.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s