Luft holen, einatmen und ausatmen, Ärmel hoch krempeln und und weiter machen.

Hallo,

Zunächst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich gestern nicht mehr geschrieben. Ja ich war gestern Mittag auf der Beerdigung einer meiner Freundinnen,  welche kürzlich verstorben ist. 

Auf  der einen Seite glaube ich, dass es ihr dort, wo sie jetzt ist gut geht und andererseits glaube ich,  das sie da wo sie jetzt ist nicht alleine ist.

Es war eine schlichte  Gedenkstunde, es war mit Sonnenblumen geschmückt  und es gab moderne Geigenmusik. Das hätte meiner Freundin gefallen

Dann war ich noch länger spazieren

Natürlich bin  ich in der Realität jetzt im Alltag und im Leben noch ein wenig mehr allein auf der Welt, doch im Herzen, weiß ich werde nie ganz alleine sein,  denn ich weiß,es wird immer jemanden geben der auf mich aufpassen wird und so werde meinen Weg gehen und und finden.  Ich werde meine Versprechen einlösen und meine Ziele erreichen, eben weil Aufgeben nicht gilt.

Und heute war es ein eher voller Tag, weil es wieder Bewerber für die freien Stellen als persönliche Assistenz bei mir.

Manch einer kam nicht  und dann im Gegenteil dazu hatte ich einige interessante Gespräche,  wo ich jetzt noch abwarten muss ob, da was geht.

Es war viel, aber es musste sein weil mir fehlen  der 3 Assistenten,  doch  ich glaube es wird sich was ergeben,  einfach weil man manchmal den Blickwinkel ändern muss um Lösungen zu finden.

Dann nach war ich noch länger auf dem Friedhof vor meinem Haus spazieren, um mich zu erden,  weil musste heute  natürlich auch mal meditieren, so wäre ich heute gerne  im  Bett geblieben..,aber das Leben geht weiter..

Danke für die leisen Engel.

Alles Liebe
Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s