Dieser Tag trug einen kleinen Hauch von „Veränderung“ in sich.

Hallo,

heut morgen brauchte einen Kaffee mehr, bis ich richtig wach wurde, ja weil ich habe gestern Abend noch lange mein Hörbuch  gehört „der Apfelbaum“ von Christian Berkel. Ja und ich schrieb noch länger meine Gedanken in mein Notizprogramm von meinem Handy.  Ja das mach ich gerade wieder ein wenig mehr.

Am Vormittag  war ich dann wieder lange spazieren und besorgte mir ein paar schöne Postkarten  in dem kleinen Buchladen bei mir um die Ecke.  Ich habe gestern Abend eine Plattform im Internet gefunden, auf der man sich registrieren konnte und kann  man Postkarten aus aller Welt bekommen und verschicken und so kann man mit anderen Menschen und Länder  in Kontakt treten und kennenlernen… Irgendwie fand ich die Idee heute Nacht spannend und meldete mich an. Die Plattform funktioniert wie eine Art Lossystem, sie lost  aus, wer dir schreibt und wem du schreibst und so kommt man mit den Leuten in Kontakt und erfährt etwas über die Orte und Länder und ganz nebenbei bekommt man coole Postkarten…
Ich fand diese Form, wie man die Welt etwas besser erkunden kann,  passte zu mir .Na und so schrieb ich heute 2 Postkarten eine nach Russland und eine und eine in die USA. Na ja und so fand mich  letzte Nacht ein neues Hobby:  „Postcrossing “ so nennt sich auch die Plattform im Internet mit Hilfe dessen man Brief Freundschaften finden kann.

Außerdem finde ich dieses „neue“ Hobby schenkt meiner Seele etwas „Freiheit “ und meinen Gedanken etwas  mehr „Leichtigkeit “ und nimmt  dem Alltag etwas die Schwere und irgendwie  kann ich so mit Blickwinkeln anderer, doch  noch die Welt bereisen.  Ich ändere nur ein wenig die Perspektive und die Art meiner “ Reise “ .

Gegen Nachmittag besuchte ich dann die kleine Gärtnerei bei mir um die Ecke und kaufte mir ein paar  Herbstblumen. Als ich das alles besorgt hatte  verkroch ich mich auf meine kleine Terrasse und ließ den Herbst Einzug halten .

Zum Abendessen , hatte ich dann wieder mal eine Unterhaltung zum Thema Corona Virus. Ja weil dieses Thema und die noch unbeantworteten Fragen , beschäftigt halt alle Menschen mit denen ich so zusammen  arbeite.  Ja,  und wir haben alle beschlossen  offen darüber zu reden und gemeinsam Lösungen und Antworten auf offene Fragen zu stellen,  einfach weil es  dass Thema leichter und greifbarer macht.  Auch wenn solche Unterhaltungen nicht immer leicht sind, halte ich sie für enorm wichtig,  denn sie  nehmen die leise Angst, welche bei dem Thema „Corona Virus “ immer begleitet.

Trotz des  schweren Abend Themas, fand ich, es war heute ein ziemlich leichter Tag, in dem ein  kleiner Hauch von  “ Veränderung“ wohnte Ich  bin dankbar für diesen Tag.

Alles Liebe
Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s