Es war ein guter Tag.

Hallo,

Ich weiß, dass ich mich in den letzten Tagen etwas rarr gemacht habe,  doch manchmal muss ich das machen , einfach damit ich in meiner Mitte bleibe.  Ja und ich hatte in den vergangenen Tagen so viel zu tun, da brauchte ich keine Geräusche von außen.

Inzwischen habe ich nach richtig vielen Gesprächen  2 neue Assistenten gefunden, die ab Mitte September bei  mir  anfangen zu arbeiten,  was mich irre freut, denn ich habe dann endlich mal wieder genug Personal um mein Leben  zu gestalten wie ich es gerade möchte.

Dann habe ich endlich  die Jahresabrechnung für  mein persönliches Budget fertig… Ja,  also man kann sagen  ich habe inzwischen einiges bewegt, auch wenn ich  wirklich nicht viel geschlafen habe.  Aber es war die Mühe wert.

Auch wenn mir klar jetzt noch einmal mehr Fragen durch den Kopf gehen, doch die löse ich dann, wenn deren Zeit gekommen ist. Jetzt nehme ich die Dinge erstmal so an, wie sie sind, denn es sind die kleinen Schritte und ja auch kleinen Hindernisse, die mich voran bringen werden.

Trotzdem ich heute echt  müde war, da ich letzte Nacht nur eine Stunde geschlafen hatte, weil ich nicht schlafen konnte,denn es flackerte das Licht von meinem elektronischen Kamin, da der gestern einfach nicht ausging,  hatte ich einen  guten Tag.
Nach 5 Tassen Kaffee einem guten Frühstück, einem halben Tag Büroarbeit einen langen Spaziergang bei dem ich mal wieder über Gott und die Welt nachdenken konnte.  Hatte ich einen guten Tag,  denn ich konnte mich irgendwie wieder fühlen,  dass klingt erstmal komisch,  aber  ich habe in den letzten Monaten gut funktioniert und alles hinbekommen,  aber das war es auch schon.

Ja und während einer Unterhaltung mit dem netten Kellner in dem kleinen Kaffee bei mir um die Ecke, begegnet mir irgendwie ein leiser Engel  oder ja vielleicht auch Gott,  denn jemand wollte einfach mal wissen, wie es mir wirklich geht und wollte mir einen Wunsch erfüllen… Ja und dann brach es aus mir heraus und ich weinte so bitterlich… als es dann vorüber war,  ging es mir besser.  Ich meinte, ans Meer fahren wäre jetzt gut und richtig schlafen.  So fuhr  ich irgendwie erleichtert heim und erstmal schlafen,  später am frühen Abend erwachte ich  fuhr zu meinem zum Abendessen und dann erwachte der Plan  in meinen Kopf. Ich wende mir für  Mitte September  einen Bus mieten  und ans Wasser fahren.

Es war ein guter Tag

Alles Liebe Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s