Meine Stille.

Hallo,

ja,  was dir erzählen, mein Tag war heute äußerst still und leise, einfach weil mich heute mit meinen Samtpfoten vor den Fernseher zurück gezogen ohne viel geredet zu haben, klar ich hatte am Vormittag einige Bewerber da, doch die merkten während unserer Gespräche, dann doch dass  Assistenz nicht ihr Job ist. 

Ich hatte schon interessante Unterhaltungen,  nur ich brauche  der ein Helfersyndrom hat und  mich pflegen möchte. Ich brauche jemanden der mich in meinen Handeln unterstützt.  Ich benötige auch niemanden,  der nur  zum vorlesen kommt… Ja heute war wieder  alles dabei… und nach 5 Stunden reden hatte ich genug  und packte mich vor den Fernseher.

Und dann kamen meine kleinen Fellmonster und belagerten mich.  Manchmal mag ich es total, weil mit denen muss ich nicht reden, denn sie verstehen mich ohne Worte  und sie wissen was ich fühle…

Heute mochte ich das, weil manchmal sind mir Menschen einfach zu laut,  weil man manchmal so die innere Stimme überhört. Heute nutzte ich meine Stille um runter zu kommen.  Alles Liebe Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s