Es war ein ziemlich leiser,aber am Ende doch schöner Tag.

Hallo,

heut hab ich  am Vormittag ziemlich lange mit meinen Samtpfoten gekuschelt.  Ja weil der kleine Momo kam heute endlich mal wieder länger zu mir und das tat  auch meiner Seele gut. Ich sterb ja dann immer halb, wenn einer von dreien etwas hat.  Na ja es sieht noch nicht schön aus aber es heilt ab.

Dann trank ich einen Kaffee auf meiner kleinen Terrasse, bevor ich mir einen großen Sack Erde aus der Gärtnerei um die Ecke und  befüllte mein Hochbeet,  wo ich dann  morgen  Pflanzen rein setzen muss.

Dann spazierte ich sehr lange über den Friedhof vor meinem Haus,  meinem Friedhof, ich wollte für mich sein.  Heut  war mal wieder meine spezielle Assistentin da, aber heute waren wir eher schweigsam, denn ich  wollte ihren Mist heut nicht hören. Ich brauchte mal Zeit für mich, also unterband ich das Gelaber heute  sofort.

Gegen Abend lud mich mein Mann zum Grillen ein und es warteten noch zwei Freunde dort auf mich und ich freute mich total, denn ich hatte sie so lange nicht gesehen.  Wir tranken ein Glas Sekt und plauderten erstmal 2 Stunden lang.  Ich musste voll weinen.  Ich war wie beseelt als ich dann heim fuhr.

Es war ein ziemlich leiser aber am Ende ein schöner Tag.
Alles Liebe
Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s