An manchen Dingen hängt halt mein Herz.

Hallo, 

Ich habe gestern wieder nur an meinem Ersatz  - Laptop ernsthaft.  Ich saß ganze 8 Stunden oder so gar mehr, aber ich beginne diese kleine "Arschloch - Laptop ", zu besiegen.  sory aber ich darf das wohl  sagen, weil  dieses kleine Ding in din letzten zwei Tagen mindestens  gefühlt  200 mal abstürzte, bis er heute  Mittag beschloss nicht mehr ab zu stürzen... Nein, es beschloss jetzt endlich wieder einfach nur zu funktionieren... Zwar noch etwas wackelig...aber es lief.  Mich durchströmte ein kleines Glücksgefühl, weil ich hatte es irgendwie geschafft...und ich habe nicht aufgegeben nach fast zwei Tagen...

Deshalb habe ich gestern nicht mehr geschrieben, ich war nur müde und hungrig und wollte nichts mehr plaudern.

Heute saß ich wieder länger an dem Laptop, aber ich spürte meinen Erfolg,  denn ich fand im Internet  ein Programm, welches mir half, Windows  Treiber zu installieren ohne das Update von Windows zu installieren ging nicht, weil es ja  nicht viel Platz auf dem Laptop gibt es nicht, also musste ich andere Wege finden ..Na ja andere Wege finden  bin ich ja gewohnt, und  netten Berater  im Mikrosoft- Support, im Chat, gelang mir der Trick. 

Ja ich freute mich, wie ein Honigkuchenpferd, denn ja klar  ich hätte dieses kleine Laptop  einfach nur im Schrank verschwinden lassen können,- ich habe ja noch andere PCs, aber nein das ging nicht für mich,  denn ich habe dem Laptop, mein halbes Leben, so das da auch mein Herz dranhängt.  Klingt voll bescheuert,  aber ich hab das nicht gekonnt weil...Ja weil für mich persönlich, war dieser  Laptop nicht nur ein Laptop, sondern ein sehr arbeisamer Begleiter ein  Kommunikationsmittel...und das sollte er auch noch bleiben... Ich weiß nicht,  ob du das verstehst,  aber ich  möchte mit diesem Laptop  meine Bücher zu Ende bringen.

Dann widmete ich heute aber auch noch etwas von meiner Zeit meinem Ehrenamt  in der E-Mailberatung für die Kinder und Jugendliche.  Ja, daran hängt auch irgendwie immer ein wenig mein Herz...

Nachdem Abschnitt des Tages,  gab es Sushi zum Abendessen, dann kroch ich in mein Bett und hörte das Hörbuch: " Rolle vorwärts. " von Samuel Koch.

Alles Liebe
Ilka






Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s