Ist es nichts?

Hallo,. 

ja manchmal  hat man das Gefühl  man gar  nichts geschafft, und dabei hat man eben doch ganz viel nebenbei erledigt. Auch wenn man nur gelernt hat manche Dinge los zu lassen und dann auch Dinge neu zu gestalten und zu ordnen...

Das ging mir heute durch den Kopf, als ich  eigentlich wieder den ganzen Tag vor meinem Laptop versackte.  Ja,ich knappere noch immer an meinem selbst auf erlegten Rätsel  mit dem  Mysterium "Windows  10". Ich saß da den ganzen Tag und kam irgendwie fast gar nicht so voran - äußerlich.

Doch, innerlich passierte ne Menge,  während ich auf das Durchlaufen der Update- Versuche wartete. Mir ging viel durch den Kopf.

Ja. Ich habe bemerkte heute so für mich, dass ich  in dem letzten Jahr, in dem Jahr wo dieses merkwürdige Corona-Virus auf dieser Welt zu Gast ist,  ne ganze Menge gemacht  - für mich und nicht für andere.  Ich  mistete meine Wohnung aus, baute meine Küche um,sortierte  mein Leben etwas auf dem Kopf, ich stelle mich Konflikten, holte mir einen Coach an die Seite, - spielte Schach.  Ist das nichts?

Ich lernte im vergangenen Jahr,  dass ich  Dinge ruhig mal loslassen und beiseite legen darf und musste um nicht daran kaputt zu gehen Ist das aufgeben?  Nein.  Auch wenn es sich manchmal so anfühlt.  Es ist okay, und erlaubt. 

Jedoch bis ich zu dieser Erkenntnis gekommen bin musste ich einige bitterliche Kämpfe mit mir selbst  und meiner eigenen Bewertung zu den Dingen ausrechnen.

Also ist es nichts,  einfach nur einen Tag am Laptop zu sitzen.

Alles Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s