Viel Schreibkram.

Hallo , 

auch heute saß ich wieder länger an meinem Schreibtisch und und ordnete mein Leben, dass ich schrieb viele Mails und Briefe. Ja, und manchmal kullerte die ein oder andere Tränen, weil ich die oder andere Idee vorerst in eine Schublade stecken musste,was mir klar bei mancher Idee fast mein Herz zerriss,doch momentan ist es notwendig manche Dinge erstmal los zu lassen, denn a weiß ich nicht, wie sich das mit dem Corona-Virus noch alles entwickelt und b braucht mein Kopf und meinte Seele, erstmal Luft und Platz um, frei zu bleiben, um alles gut zu kompensieren, denn 1 Rückzugsmodus ist nicht immer leicht sondern ist
Ein Stück weit auch eine Herausforderung.

So war ich dann wieder von 11 bis 16 Uhr beschäftigt, dann ging ich wieder länger spazieren und meinen Mann besuchen. Dort verbrachte ich dann bis zum Abendessen. Später ging ich heim und kroch in mein vorgewärmtes Bett und fing an zu schreiben.

Alles Liebe Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s