Heute hatte ich viele Zahlen im Kopf.

Hallo, 

Ja,heut hab ich mich meinen privaten Finanzen gestellt, ja weil ich musste mich ja eh wieder mal damit beschäftigen, weil meine zuständige Behörde ja diesbezüglich eh etwas von mir wollte.

Also  hab ich mir heute erstmal einen Plan gemacht, wie es mir vielleicht doch noch gelingt von dem blöden Dispo runter zu kommen, trotz der wenigen Finanzen die mir im Monat zur Verfügung steht.  Ich  weiß  mein Ziel  ist ambitioniert und es ist eine Herausforderung,  doch es kann  funktionieren, und eine Schuldnerberatung meint, damit man mir helfen könnte, habe ich zu wenig Schulden  und ein Kredit von der Bank um das aus zu lösen bekomme ich nicht wegen der vollen Erwerbsminderung , musste ich mir halt  heute selbst  einen Plan machen.

Ja, ich stelle heute wieder mal für mich persönlich fest,  so bald die Menschen wirklich hören das du die volle Erwerbsminderung und Grundsicherung hast, bekommst du wenig Unterstützung und da ist dein eigener Wille fast egal.

Also, dachte ich mir heute, nachdem ziemlich frustrierte Telefonate führte  mit meiner Bank und einer  Beratungsstelle,  "Okay, wenn dir wirklich niemand bei der Problematik helfen kann oder möchte, dann  muss ich mir jetzt selbst helfen und Lösungen finden.  Und  so fing mein  Kopf heute morgen um 9  bis Abends um 18 Uhr an zu qualmen und  ich hatte nur noch Zahlen und  Gedanken im Kopf.

Ich organisierte meine Konten um,  schrieb einige Kündigungen  von Abos und  mehr und schrieb mir einen kleinen Ratenplan, wie ich meinen Dispo in kleinen Raten auslösen könnte. Das geht natürlich von heute auf morgen, aber es ist ein Versuch das für mich greifbar zu machen.

Warum erzähle ich dir das so offen? Ganz  einfach weil ich mal aufzeigen möchte,  dass man nicht immer freiwillig in Situationen kommt, die schwierig sind, sondern oftmals ist es auch eine kleine Kettenreaktion von mehreren Faktoren.  Und wenn man halt nun mal kein eigenes Geld verdienen kann und darf, dann steht  man halt schneller mal im Dispo,  ob man das nun wirklich möchte oder nicht.

Sicher  könnt ich jetzt sagen, ich lasse es so laufen, aber  nein weil es mich belastet muss ich das jetzt erstmal ändern, einfach für mich und gerade weil mir  nicht wirklich jemand helfen kann und ne reiche Oma  habe ich ja auch nicht.

Ich habe auch kein Problem damit dass hier so offen zu erzählen, denn ich habe mir diese Situation nicht ausgesucht, denn ich würde liebend gerne arbeiten gehen und mein eigenes Geld verdienen.  Ja und ich habe auch ne Menge versucht um aus der vollen Erwerbsminderung heraus zu kommen,  nur leider ohne Erfolg.  Ich bin ja nur in die volle Erwerbsminderung rein gekommen, weil ich nicht immer so fit war wie jetzt  und das es mir heute gesundheitlich so gut geht ist eigentlich ein Wunder  und dafür bin ich mega dankbar nur leider für kein Gesetz und Weg aus der vollen Erwerbsminderung heraus.

Na jetzt nachdem ich meine Wohnung schön organisiert habe, kann ich ja mal versuchen meine Finanzen auf zu räumen .

Der Wille ist da, vielleicht klappt es ja, ich werde sehen.
Alles Liebe Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s