Einfach mal den Resetknopf gedrückt…

Hallo,

heut morgen benötigte ich zwei Kaffee mehr bis ich richtig wach war. Dann zog ich mir eine Jacke an und ging lange spazieren
Es war ja fast wie der erste Frühling. Es war einfach gut und für meine Seele wie Urlaub,   denn ich brauchte nicht denken und reden, nein ich fuhr einfach nur vor mich hin. Das dauerte zwei Stunden,dann machte ich mich auf den Weg zu meiner Krankengymnastik danach rollte ich gemütlich nach Hause und es gab Hühnersuppe zum Mittagessen. Dann zog ich mich wieder an und spazieren durch meinen Bezirk in dem ich wohne  das tat ich bis 18 Uhr.  Kam dann irre  durch gefroren bei meinem Mann an, wir aßen gemeinsam zu Abend  und quatschen ein wenig,  dann machte ich mich auf den Weg nach Hause und kroch in mein vorgewärmtes Bett und jetzt liege ich hier und schreibe ein wenig vor mich hin.

Ich brauchte das heute um mich zu ordnen und zu Erden. Ich war war einfach nur draußen ohne zu denken und zu reden,. Es war als hätte ich alle Geräusche des Alltags ausgeschaltet und den Resetknopf gedrückt… einfach mal so. Es tat ziemlich gut.  Und jetzt werde ich in den nächsten Tagen sehen, wohin mich mein Weg  weiter führt.

Alles Liebe Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s