Zwischen den Stunden.

Hallo , 

Jetzt ist es wieder mal zwischen den Tagen und ich kann nicht schlafen.  Ich liege gerade mit etwas Gedichten Licht  in meinem großem Bett, es läuft leise  chill out Musik  und um mich liegen meine 3 Samtpfoten und schlafen den Schlaf der Gerechten.
Gestern habe ich lange geschlafen und erst gegen Mittag geschlafen. Dann brauchte ich eben mal 2 Stunden im Bad, da wahre Schönheit halt manchmal eben ihre Zeit braucht. Zwischen drin gab es den einen oder anderen  Kaffee und etwas gute Musik.

Gegen frühen Nachmittag hatte ich zwei Skype Konferenzen mit ein paar Freunden und und später wartete  noch die Januar Abrechnung für meine Assistenten auf  meinem Schreibtisch,  welche erledigt werden wollte, später dann besuchte ich noch den kleinen Friedhof vor meinem Haus.

Dann zauberte  man mir ein kleines Abendessen und ich krabbelte in mein Bett.  Und dann fing ich an zu schreiben, ja und jetzt ist es wieder mal halb  drei  in der Nacht.  Ich vergass halt die  Zeit.

Aber finde es jetzt nicht schlimm, denn es ist ja eh so eine merkwürdige Zeit,  da kann man schon mal die Zeit verdrehen, es stört ja niemanden. 

Alles Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s