Chaos war heute mein stiller Begleiter, aber ich hatte trotzdem die Ruhe weg.

Hallo,

heut war wieder so ein Tag, wo das Chaos kein Ende nahm, was mein Assistenten Team angeht, also was Krankheit und Entscheidungen angeht,dass der Job nichts für jeden was ist. Das hieß wieder sehr spontan den Dienstplan umschreiben, geduldige Gespräche führen, Lösungen finden, Ruhe bewahren und ab und an ein Kaffee mehr trinken, dann wieder geduldig zuhören.

Zwischendurch war ich dann noch bei meiner Krankengymnastik, dann war ich wieder länger spazieren, dass ist ja mittlerweile schon ein Ritual geworden. Ja aber ich habe für mich festgestellt, dass es mir echt hilft klar zu denken.

Ja,ich bin fit wie ein Turnschuh und war heute total die Ruhe selbst, obwohl das Chaos heute mein leiser Begleiter war.

Na ja, ich halte es wie am Anfang der Pandemie, ich fahre keine BVG mehr, gehe nicht mehr alleine Einkaufen,also gehe nicht mehr in große Läden, meide große Menschenmassen.

Ich habe jetzt eine schöne Tradition entwickelt, hin und wieder kommt die oder andere Freundin von mir zu Besuch, und wir bestellen lecker Essen nach Hause, denn jetzt geh ich erstmal auch nicht mehr ins Restaurant. Ganz ohne Menschen kann ich auch nicht. Klar ich hab gerade ne kleine Händewaschmacke, aber es ist gerade okay.

Ich denke, ich gehe damit ziemlich gut um. Nein ich habe keine Angst davor krank zu werden, denn ich verhalte mich gut.

Alles Liebe
Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s