Schwere Tage, machen Verantwortung deutlich.

Hallo, 

uff, heute hätte ich mich gerne irgendwo in einem tiefen Wald versteckt.

Ja, weil es war heute total viel war, was Emotionalität angeht. Ich musste als Chef drüber stehen und Lösungen finden und neutral bleiben und als ich dann mal ein paar Minuten für mich hatte.Musste ich so Weinen weil wenn dir ne halbe Stunde vor Dienstbeginn gesagt wird, das man nicht kommen kann weil man in Quarantäne ist,obwohl man das schon mehrere Tage weiß, dann wird es schwierig jemanden zu finden,weil die Kollegen dann auch sauer sind und den Frust bekam ich dann auch noch ab.

Dann waren da noch schwierige Gespräche mit Assistentinin, weil sie in persönlichen Krisen steckten.

Ich weiß,so etwas passiert es zu doll menschelt und manche Menschen meinen, es ist nicht so schlimm, wenn man mal nicht arbeiten kommt. Oder man meldet sich dann einfach mal zu spät krank.

Es war heute ernsthaft viel für meine Seele und ich fühlte mich heute teilweise wie ein Prellbock für jeden Mist.

Ich werde mich morgen, mal damit beschäftigen, wie ich es hinbekomme, deutlich zu machen das ein Arbeitgeber bin und keine beste Freundin oder gar ein zweites zu Hause.Ich lernte heute für mich persönlich halt echt viel dazu

Klar weiß ich, dass gehört auch dazu, wenn man Chef ist, doch heute war es ein harter Tag. Ich will nicht jammern, aber so ein Tag brauche ich nicht so wieder.


Also heute war alles drin.

Also ich bleibe dabei,die Menschen werden alle komisch, dieses Jahr ist alles anders

Also klar habe ich das profimäßig geklärt und ohne das man das merkte, doch innerlich war ich ziemlich sauer,weil dadurch verschenkte ich den halben Tag.

Warum erzähle ich das so offen hier, na ja weil ich mal zeigen wollte, dass niemand als Chef geboren wird und niemand ist perfekt und auch in die Verantwortung des " persönlichen Budgets " muss man wachsen und alles hinterlässt Spuren, nur man muss immer wieder aufstehen und lernen zu wachsen.

Mit diesem Blickwinkel lasse meine Leser nur daran teilhaben, wie ich wachse und wieder aufstehe.

Na ja dann hab ich doch noch an meinen Webseiten gearbeitet. Ach ja und dann wurde von Facebook meine Spendenaktion bewilligt. Könnt ja mal schauen.

https://www.facebook.com/donate/985612431938061/1

Das darf auch gerne geteilt werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s