Einen kleinen Reiseblog für Berlin kreativ gebastelt .

Hallo,

heute habe ich meine aktuelle Situation verarbeitet in dem ich meine alte Homepage in einen Reiseblog für Berlin verwandelt. Aber sieh selbst:

Berlin erleben mit Rollipower

Meine Idee für diese Homepage erklärt sich fast von alleine, denn eigentlich wollte ich zu dieser Zeit in diesem Jahr mit einem bunt bemalten Bus schon die Welt bereisen. Doch alles kam anders Jetzt fragst sicher ? Warum? "
Ganz einfach. Ich habe in den letzten anderthalb Jahren halt die Erfahrung für mich gemacht, es fehlt nicht an meiner Idee oder am meiner Motivation, sondern an ganz wichtigen Grundpfeilern. So zum Beispiel, die gesetzlichen Voraussetzungen, dass ich es überhaupt machen kann, denn solange man meinen Status der "vollen Erwerbsminderung" nicht ändert bekomme ich keine wirkliche Förderung seitens der Behörden. Und finanzielle Förderung erhalte::
Und so setzte diese Idee in meinen Kopf. Einen Blog entstehen zu lassen mit Eventtipps oder Ideen für Ausflüge, welche man gut als Mensch mit körperlichen Einschränkungen erleben kann . Das natürlich alles in Berlin ohne Auto.
Ich werde über Anregungen in meinem Blog, welcher auf dieser Homepage zu finden ist,  aus meinem Blickwinkel erzählen.

Ich habe das gemacht, weil so ganz kann ich mein Traum nicht aufgeben und in Berlin kann ich meinen Traum im kleinen ausprobieren und in Berlin kenne ich mich aus,da kann ich den einen oder anderen schönen Ausflugstipp oder den einen oder anderen schönen Ort in Berlin für Menschen die eine körperliche Einschränkung haben sichtbar machen.

Warum habe ich das heute gemacht? Ja ich konnte dadurch abtauchen und alles andere um mich herum ausblenden, ja und ganz nebenbei schaffte ich mir vielleicht doch noch eine kleine Perspektive für meinen Traum.

Morgen fange ich an den Blog mit schönen Ausflugstipp oder schönen Eventtipps zu füllen .

Ja,aber ich musste heute abtauchen,weil diese vielen neuen Assistentinnen sind alle nett und freundlich. Doch ehrlich,ich finde es derzeit schon anstrengend,weil die fassen mich ja alle an,obwohl sie mir ja theoretisch noch fremd sind ... Manchmal sind mir all diese Menschen, einfach schon zu dicht, deshalb musste ich abtauchen.


Alles Liebe
Ilka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s